Admin

EMC Forum 2014 – So gelingt die Entwicklung zum Software-Defined Data Center

Die Kluft zwischen Business und IT – so lautet der Titel einer aktuellen Studie von VMware, die die Erwartungshaltungen auf  beiden Seiten aufzeigt. Tatsächlich klaffen Unternehmensziele und die Leistungsfähigkeit der IT heute weit auseinander. 57 Prozent der deutschen IT-Entscheider gehen von durchschnittlich 5 Monaten für die Bereitstellung neuer IT-Services aus. Ein enormer Zeitraum mit Folgen: Geringere Innovationsfähigkeit fürchten 42 Prozent der deutschen IT-Entscheider, sowie Umsatzeinbußen (37 Prozent) oder schwächeres Wachstum (37 Prozent).

Wie gravierend die Auswirkungen veralteter IT-Systeme auf die Leistungsfähigkeit deutscher Unternehmen wirklich sind, zeigt eine Umfrage des Centre for Economics and Business Research. Demnach wenden  IT-Abteilungen in Europa etwa 14 Stunden pro Woche auf nur um die Auswirkungen veralteter IT zu beheben. Deutsche Unternehmen kostet allein dieser Zeitaufwand 738 Millionen Euro im Jahr.

Die Anforderungen an  die etablierten Marktführer steigen: Weltweit verschärfen junge, agile Player den Wettbewerbsdruck. Denn diese jungen Wilden haben dank flacher oder noch schwach ausgeprägter Strukturen nicht mit veralteten Rechenzentren zu kämpfen. Der IT kommt nicht zuletzt deswegen elementare Bedeutung hinsichtlich der Optimierung und Neupositionierung von Businessmodellen zu. In einer schnelllebigen globalisierten Wirtschaft steht sie mehr denn je im Mittelpunkt des Unternehmens. Deutsche Firmen  haben die Chance, sich ein völlig neues Mind-Set aufzubauen: Weg von Reparieren und Updaten hin zu Innovation und Modernisierung. Nur so haben sie eine echte Chance im globalen Wettrennen um das nötige Wachstum.

Wie Sie diesen Schritt meistern? Auf dem EMC Forum am 16. September in Mainz erfahren Sie, wie Sie Ihre Unternehmens-IT hin zu einem Software-Defined Data Center transformieren und so  Bereitstellungszeiten und  Kosten für neue Anwendungen verringern. In zahlreichen Vorträgen erläutern Experten von u.a. Vodafone, BMW, Lenovo oder Cisco, wie das Rechenzentrum der Zukunft aussehen wird. Praxisnahe Einblicke geben zudem zwei Diskussionsrunden. Welche Bedeutung die IT für die Automobilindustrie – Stichwort „Engineering 4.0“ – haben wird, ist Thema des Roundtables „Automobilindustrie – Redefined!“.  In einer zweiten Diskussionsrunde zeigen aktuelle Referenzgeschichten und Best Practices auf, wie Unternehmen den Weg in die Mobile Cloud-Ära erfolgreich meistern.

Die Transformation hin zu vollständig Software-basierter IT stellt Herausforderung und Chance für Unternehmen zugleich dar. Tauschen Sie sich mit den Experten auf dem EMC Forum aus und erfahren Sie, wie Sie diese Entwicklung noch vor der Konkurrenz vollziehen.

Matthias Schorer