Daniel

Flash oder nicht Flash – das ist hier nicht die Frage…

… sondern vielmehr geht es darum, ob die Möglichkeiten, die die Flashtechnologie bietet, auch ausgeschöpft werden. Seit Jahrzehnten werden in Rechnern und Speichersystemen sich drehende Platten verbaut. Alle Zugriffsverfahren wurden auf die damit verbundenen Besonderheiten optimiert. 1980 auf dem Markt gekommen, hat sich die Flash-Technologie vor allem in den letzten Jahren rasant weiterentwickelt und stellt heute auch finanziell eine Alternative zu herkömmlichen Magnetplatten dar. In einem herkömmlichen Storage-System ist zwar möglich die Magnet-Platten  durch Flash-Platten zu ersetzen, bringt aber in etwa so viel, wie wenn man mit einem Formel 1-Wagen auf der Autobahn im Stau steht.

Mit XtremIO bietet EMC erstmals ein optimiertes All-Flash-Array an, quasi den Formel 1-Wagen des Flash Business auf der Rennstrecke. XtremIO basiert auf einer Scale-Out-Technologie und bietet jederzeit konsistente Performance, Speicherplatz-sparende Inline-Datendeduplizierungs-Funktionen, eingebaute Datensicherheit oder die gemeinsam genutzten In-Memory-Metadaten, um nur einiges zu nennen – das alles über eine denkbar einfache Konfiguration- und Administrationsoberfläche bedienbar.

 

Mehr erfahren Sie am 14.11.2013, dem offiziellen Launch-Tag von XtremIO