Anwenderbericht: Plattform für digitales Kulturgedächtnis der Nation

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz (SPK) zählt mit ihren international herausragenden Museen, Bibliotheken, Archiven und Forschungsinstituten zu den größten Kultureinrichtungen weltweit. Sie verbindet in besonderer Weise Kunst und Kultur mit Wissenschaft und Forschung. Die 1957 gegründete Stiftung ist aus den Sammlungen des preußischen Staates hervorgegangen. Sie wird vom Bund und allen 16 Ländern getragen. Die Server- und Speicherlandschaft der SPK verteilt sich in Berlin auf vier Rechenzentren, von denen jeweils zwei aus Gründen maximaler Datensicherheit zu einem gespiegelten Doppel-Cluster zusammengefasst sind. In einer Institution von der Größe der SPK müssen enorme Datenmengen gespeichert werden. Zu diesem Zweck greift die Stiftung seit 2006 schwerpunktmäßig auf Speichersysteme der Firma EMC zurück.

Den gesamten Anwenderbericht finden Sie unter dem folgenden Link: http://germany.emc.com/collateral/customer-profiles/emc-cs-stiftung-preussischer-kulturbesitz.pdf

Viel Spaß beim Lesen!

Ihre Petra Lauterbach