Helena

Director Marketing, EMC Deutschland

U2 rocken auf ihrer Welttournee mit Flash-Technologie von EMC

U2-1-1024x768-2

Angesichts der sinkenden Erträge durch Tonträger werden Tourneen für Musiker immer wichtiger. Früher erlösten die Künstler bis zu 25 Prozent ihres Einkommens aus Albumverkäufen, heute erhalten sie in der Regel weniger als einen Cent pro 20 Klicks auf YouTube. Somit kann ein einziges auf einem Konzert verkauftes T-Shirt genauso viele Einnahmen bringen wie 25.000 You-Tube-Klicks. Deshalb lohnen sich Konzerte, vor allem für Superstars: In den ersten 11 Nächten der iNNOCENCE + eXPERIENCE Tour setzte U2 bereits 22 Millionen US-Dollar um.

Die Inszenierung musikalischer Events wird immer gigantischer und komplexer, und gerade U2 ist bekannt für spektakuläre Shows. Zwischen 2009 und 2011 bereiste die Band vier Kontinente mit einer einzigartigen, 400 Tonnen schweren 360-Grad-Bühne und dem größten Videobildschirm der Welt. Für ihre aktuelle Tour geht U2 erneut an die Grenzen des Möglichen und präsentiert eine atemberaubende Mischung aus Bühnenbildern und Spezialeffekten. Immer bessere Technik spielt dabei eine zentrale Rolle, und diese umfasst nun auch Flash-Speicher und Backup-Systeme von EMC: Das All-Flash-Array EMC VNXe3200 und das Back-up- und Archivierungssystem EMC Data Domain 2500 sind derzeit dauerhafte Begleiter von U2 – sicher verpackt in robusten Flugkisten, damit sie bei den vielen Transporten von Show zu Show keinen Schaden nehmen.

U2-EMC_Big-Screen2-2

Dank der All-Flash-Technologie benötigt das Kreativteam der Band auf der aktuellen Welttournee keine USB-basierten Flash- und Festplattenlaufwerke mehr, sondern nutzt einen einzigen, zentralisierten Storage-Service. Die EMC VNXe 3200 zeichnet sich aus durch eine große Speicherkapazität und eine sehr einfache Bedienung. Das Team von U2 verwendet die VNXe 3200 in Verbindung mit seinen MAC-OS-X- und Windows-7-Plattformen, um für jede Show spektakuläre Visualisierungen zu entwickeln, zu speichern und sie in höchster Qualität auf die riesigen Bildschirme zu bringen – die Dreh- und Angelpunkte der Show. Die Möglichkeit, verzögerungsfrei auf die enormen Datenmengen zuzugreifen und sie einfach zu bearbeiten und bereitzustellen, gibt der Band und dem Kreativteam die Flexibilität, die Titellisten und die Visuals im Tourneeverlauf zu verbessern und pro Konzert neu zusammenzustellen.

Jede Show wird mit über 20 HD-Videokameras aufgenommen, die Großaufnahmen der Bandmitglieder, der gesamten Bühne sowie Reaktionen des Publikums aus verschieden Winkeln zeigen. Die Videos werden auf der VNXe 3200 gespeichert. Im Laufe der Welttournee kommen so bis zu tausend Stunden Videomaterial in HD zusammen – eine riesige Datenmenge. Jeden Abend überspielt das Team die neuen Videos auf die Backup-Lösung EMC Data Domain 2500. So stellt es sicher, dass sämtliche Aufnahmen stets zuverlässig erreichbar sind. Das System schützt die wertvollen Daten und reduziert den benötigten Speicherplatz um das Dreißigfache, indem es die Backup- und Archivdaten konsolidiert. Es verarbeitet bis zu 13,4 Terabyte pro Stunde und speichert bis zu 6,6 Petabyte. Obwohl jede Kamera bis zu ein Terabyte Daten pro Show aufnimmt, benötigt die Band somit nur ein einziges Gerät, um die gesamten Daten zu schützen und zu verwalten – und muss keine sperrige Zusatzausstattung mitnehmen.

Wir bei EMC sind stolz darauf, ein Teil der iNNOCENCE + eXPERIENCE Tour von U2 zu sein. Unsere Komplettlösung für Speicherung und Archivierung erlaubt es dem Videoteam unter der Leitung von Stefan „Smasher“ Desmedt, die fantastischen Animationen zu entwickeln, übertragen und speichern, für die U2-Konzerte berühmt sind.

Infographic-Technology-On-Tour