Mit Dell EMC und SAP S/4HANA die digitale Transformation vorantreiben

Unternehmer können heutzutage auf große Datenmengen zurückgreifen, die überall im Unternehmen entstehen. Doch die Menge allein nützt wenig, es gilt daraus in Sekunden unternehmensrelevante Erkenntnisse zu gewinnen. Daher planen viele Unternehmen, ihr SAP ERP-System für das digitale Geschäft in SAP S/4HANA – einer Echtzeit Enterprise Resource Management Suite, basierend auf der In-Memory-Plattform SAP HANA – zu migrieren. Mit hochmodernen IT-Infrastrukturlösungen von Dell EMC, die ein verlässliches und zukunftssicheres Fundament für SAP HANA-Umgebungen bilden, gelingt das besonders gut.

Für Unternehmen bietet die Digitalisierung jede Menge Chancen, sie fordert der IT aber auch einiges ab. Oft sind bereits verschiedene ERP-Systeme im Einsatz, die große Datenmengen beinhalten. Das Thema ist aber, wie man daraus automatisch und schnell relevante Erkenntnisse gewinnen kann. SAP S/4HANA leistet genau das.

Die digitale Transformation verändert das Unternehmen

Wer sein Unternehmen „digitalisiert“, führt nicht nur ein paar neue Techniken ein und aktualisiert die Hardware auf den neusten Stand. Nein, er verändert das Unternehmen grundlegend. Das erste Auto von Carl Benz sah noch aus wie eine Kutsche ohne Pferde, aber mit Motor. Moderne Autos haben nichts mehr mit Kutschen gemein.

Mittlerweile geht es oft nicht einmal mehr um Produkte wie Autos, sondern um Lösungen und um Ergebnisse, die bei der Nutzung eines Produktes entstehen. Autos werden nicht mehr nur als Produkt verkauft, sie können auch als Pay-per-use-Modell angeboten werden. Mithilfe von IoT-Technologien lassen sich im “Connected Car” verschiedene, neue Dienste implementieren, etwa eine automatisierte Festlegung des nächsten Service-Inspektionsdatums auf Basis der permanent gemessenen Statusdaten des Fahrzeugs. Um diese neuen Geschäftsmodelle zu realisieren, müssen alle Daten messbar sein: Alle Prozesse müssen digitalisiert werden, um eine Vielzahl von Daten zu sammeln, zu verknüpfen, zu verarbeiten und zu analysieren, und schließlich die Vorhersage zu treffen und Ergebnisse zu beeinflussen.

So verhält es sich mit Unternehmen vor und nach der digitalen Transformation. Die wichtigsten Veränderungen sind dabei:

  • Die IT wird zur treibenden Kraft der Veränderungen im geschäftlichen Alltag.
  • Die Gewinnschöpfung geht andere Wege, weil es viele, neue Möglichkeiten gibt.
  • Menschen können anders arbeiten und Prozesse können viel effizienter ablaufen.
  • Neue Geschäftsmodelle entstehen, wie der Verkauf der Produktnutzung (Pay-per-use) anstelle des Verkaufs eines einzelnen Produktes.
  • Prozesse lassen sich viel besser analysieren, um vorausschauend und vorbeugend zu handeln und zu optimieren.

SAP S/4HANA ist dafür konzipiert, Unternehmer dabei zu unterstützen, diese Veränderungen zu managen und die neuen Ziele zu erreichen. Die Echtzeit-Enterprise-Ressource-Management-Suite kann die komplexen Datenmengen schnell und effizient verarbeiten, die durch Digitalisierung entstehen.

Das richtige Infrastrukturfundament für SAP S/4HANA finden

Damit die Vorteile von S/4HANA vollständig realisiert werden können, ist natürlich auch ein modernes und performantes Infrastrukturfundament notwendig. Je nach Anforderungen des Kunden können verschiedene Routen auf dem Weg der digitalen Transformation zielführend sein. Ein Ziel bei der Migration ihrer bestehenden ERP-Systemlandschaft hin zu SAP S/4HANA haben alle Wege gemeinsam: Konsolidierung, Automatisierung und Vereinfachung der IT, um Kosten zu senken sowie die Produktivität von SAP- und Datenbankadministratoren und IT-Operations-Kollegen zu erhöhen.

Dell EMC bietet hier eine große Auswahl an SAP-zertifizierter Hardware sowie diverse Bereitstellungsmöglichkeiten an, die On-Premises- und Off-Premises-Cloud sowie hybride Umgebungen umfassen. Das Dell EMC-Portfolio deckt damit das gesamte Lösungskontinuum ab: von Build (Ready Nodes, Ready Bundles, Ready Systems) zu Buy (Converged und Hyper-converged Systeme sowie Hybrid-Cloud-Plattformen).

Converged continuum Build-to-buy
Das Dell EMC-Portfolio berücksichtigt das gesamte Build-to-Buy-Kontinuum, von flexiblen validierten Lösungen bis hin zu speziellen Systemen und Hybrid-Cloud-Plattformen.

Dell EMC als Partner mit jahrzehntelanger Erfahrung

Plant Ihr Unternehmen die Migration auf SAP S/4HANA, lassen sich mit dem Know-how der Experten von Dell EMC und der technischen Unterstützung für das passende Infrastrukturfundament mögliche Fehlschläge vermeiden. Auch wenn Ihr Unternehmen die Migration bereits begonnen hat, ist das Hinzuziehen unserer Experten jederzeit möglich.

Wir arbeiten seit über zwei Jahrzehnten eng mit SAP zusammen und wissen, welche Infrastruktur für welches Unternehmen die richtige ist und auf welche Bereitstellungsoptionen es dabei ankommt. So haben wir in dieser Zeit hunderte Kundenlösungen für eine Vielzahl von Branchen realisiert. Zudem sind wir auf das gesamte Infrastrukturlösungsspektrum für SAP S/4HANA spezialisiert, etwa auf konvergente und hyperkonvergente Systeme sowie Hybrid-Cloud-Plattformen.

Dell EMC Blueprints erleichtern den Umstieg auf SAP HANA

Damit Ihr Unternehmen den Umstieg auf eine moderne und vereinfachte IT-Infrastruktur innerhalb kürzester Zeit erfolgreich umsetzen kann, haben wir zusätzlich das Blueprints-Programm (Englisch) eingerichtet. Im Kern konzentriert sich das Blueprints-Programm darauf, die IT unserer Kunden zu beschleunigen, um alle Herausforderungen an die Infrastruktur und an das Rechenzentrum effektiv zu bewältigen. Dazu lassen sich vor Ort unter anderem auch SAP-Workloads austesten.

Unsere Kunden haben zudem den einzigartigen Vorteil, Beratungsleistungen und Unterstützung in unserem Dell EMC Global SAP Center of Excellence (GSCoE) im PartnerPort am Campus der SAP Zentrale in Walldorf oder auch remote in Anspruch zu nehmen. Das Team mit seinen erfahrenen
Experten steht für Thought Leadership, Best Practices, Forschung, Beratung und Fortbildung für SAP-Business-Lösungen.

Dieses führende Angebot umfasst das gemeinsame Erarbeiten von Konzepten bis hin zu kundenindividuell zugeschnittenen Architekturempfehlungen sowie die Analyse und das Testen von konkreten SAP-Lösungen, etwa diverse SAP-Infrastruktur- und Business-Showcases. Zur Anwendung kommt dabei unser hochmodernes und leistungsstarkes Rechenzentrum, das mit Intel® Prozessoren und insgesamt 48 TByte Memory für die Entwicklung und den Proof-of-Concept-Test von SAP-Umgebungen optimal ausgestattet ist. So können unsere Kunden schneller und effizienter funktionierende Lösungen einsetzen, die ihnen durch ihren geschäftlichen Nutzen Vorteile im Wettbewerb verschaffen.

Fazit

Unternehmen werden zunehmend mit den Herausforderungen der digitalen Transformation konfrontiert. Mit Dell EMC Infrastrukturlösungen und einer Vielzahl an Bereitstellungsoptionen kann ein modernes, hoch performantes und verlässliches Fundament für die nächste Generation von SAP Enterprise Resource Management Suite – S/4HANA – geschaffen werden.

Wenn Sie mit dem Gedanken spielen, SAP S/4HANA einzuführen, kontaktieren Sie die Experten unseres Dell EMC Global SAP Center of Excellence. Denn ein erstes Gespräch mit Fachleuten bringt mehr Erkenntnis als das stundenlange Studium von Unterlagen.